Datenschutz

- Datenschutz -

Die folgenden Hinweise geben Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie die Webseiten victorianhouse.de oder victorianhouse-shop.de besuchen.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die Ihnen individuell zugeordnet werden können oder mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Verarbeiten ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, die Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, der Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Wir informieren Sie nachfolgend darüber, wer für die Datenverarbeitung verantwortlich ist und an wen Sie sich bei Fragen wenden können. Weiter informieren wir Sie darüber, welche Daten wir von Ihnen erheben und wie wir sie verwenden. Außerdem klären wir Sie über Ihre Rechte nach geltendem Datenschutzrecht auf.

1.Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei dem Besuch der Webseite victorianhouse.de oder victorianhouse-shop.de ist die The Victorian House Gastro GmbH. Die Kontaktdaten lauten:

The Victorian House Gastro GmbH
Frauenstraße 14
80469 München

Tel: +49 (0) 89 121 349 80
​E-Mail: custumerservices@victorianhouse-shop.de

2. Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen beim Besuch unserer Webseite?

2.1 Erfassung von allgemeinen Daten und Protokollen beim Besuch der Internetseite

Bei dem Besuch unserer Webseite erhebt und speichert der Provider der Seite automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien. Die Daten werden automatisch von Ihrem Browser an uns übermittelt. Dies sind:

• Besuchte Webseite
• Uhrzeit und Zeitpunkt des Zugriffs
• Menge der gesendeten Daten in Byte
• Quelle/Verweis, von welcher Seite sie auf unsere Seite gelangten
• Verwendeter Browser
• Verwendetes Betriebssystem
• Verwendete IP Adresse

Die Daten werden nicht mit anderen Datenquellen zusammengeführt.

Zweck der Datenerhebung / Rechtsgrundlage:

Sie dienen uns dazu die Inhalte unserer Webseite korrekt auszuliefern, die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen, die Inhalte unserer Webseite zu optimieren sowie die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung im Sinne der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Speicherdauer:

Die anonymen Daten der Server-Log-Dateien werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, um z.B. Missbrauchsfälle aufzuklären, sind die Daten solange von der Löschung ausgenommen, bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

2.2 Cookies

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte Ihres Endgerätes abgelegt und gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die uns eine eindeutige Identifizierung des Browsers bei einem erneuten Aufruf erlaubt. Es werden keine personenbezogenen Daten in den von uns verwendeten Cookies gespeichert. Die von uns verwendeten Cookies werden auch nicht mit personenbezogenen Daten zusammengeführt.

Zweck der Datenerhebung / Rechtsgrundlage:

Die Nutzung von Cookies ermöglicht eine Erleichterung der Navigation und ein erhöhtes Maß an Benutzerfreundlichkeit. Sie dienen uns zum Beispiel dazu, dass ihre während des Bestellvorgangs (z.B. Warenkorbfunktion) oder Anmeldevorgangs eingegebenen Daten erhalten bleiben. Cookies helfen uns ebenfalls bei der Identifizierung besonders populärer Seiten unseres Internetangebots. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung im Sinne der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Speicherdauer:

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere, in der nachfolgenden Erklärung noch gesondert dargestellte Cookies bleiben auf ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen (sog. „persistente Cookies“). Diese ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Beseitigungsmöglichkeiten:

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Weiter können Sie Ihren Browser auch so einstellen, dass Sie die Setzung von Cookies ganz ausschließen. Wird die Nutzung von Cookies ganz ausgeschlossen, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Webseite voll umfänglich nutzbar. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über Ihren Browser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

2.3 Bestellung im Onlineshop

Die Bestellung im Onlineshop ist sowohl als nicht registrierter Kunde über ein Bestellformular als auch als registrierter Kunde über ein Kundenkonto möglich.

Für die Bestellung als nicht registrierter Kunde über das Bestellformular im Onlineshop müssen Sie Namen, Vornamen, ggf. Firma, Adresse, E-Mail Adresse und optional die Telefonnummer angeben. Weiter sind eine eventuell abweichende Lieferanschrift und je nach gewählter Zahlungsvariante die notwendigen Zahlungsdaten des Nutzers einzugeben. Darüber hinaus wird Ihre IP Adresse, die Zustimmung zu AGB und Datenschutz, gegebenenfalls die Transaktionsnummer des Zahlungsanbieters und der Zeitpunkt der Bestellung sowie die Bestellung inkl. des Umsatzes und der bestellten Produkte gespeichert.

Wenn Sie sich bei uns zudem als Kunde registrieren möchten, wird zusätzlich zu oben genannten Daten ein Passwort für ihr Kundenkonto gespeichert. Ihre E-Mail Adresse dient zusammen mit Ihrem Passwort zur Identifikation und Anmeldung im Kundenkonto.

Zweck der Datenerhebung / Rechtsgrundlage:

Daten, die im Rahmen des Bestellvorgangs eingegeben werden, werden ausschließlich dazu genutzt, die von Ihnen in Auftrag gegebenen Bestellungen auszuführen und abzuwickeln. Dazu gehören unter anderem die Lieferung von Waren, Abwicklung von Zahlungen, Einlösung von Gutscheinen, Bearbeitung von Retouren und Mängelansprüchen.

In diesem Rahmen geben wir Ihre Daten unter Beachtung des Grundsatzes der Datensparsamkeit und nur soweit zur Lieferung oder Zahlungsabwicklung erforderlich an Transportunternehmen und Zahlungsanbieter weiter. Daten über offene Forderungen können wir für Zwecke des Forderungseinzugs an Rechtsanwälte bzw. Inkassounternehmen weitergeben.

Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung sind Maßnahmen zur Vertragserfüllung sowie der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Sollte die Verarbeitung zur Wahrnehmung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich sein und überwiegen diese Interessen die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Speicherdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für die Erreichung des Zwecks der Datenerhebung nicht mehr erforderlich sind. Für Daten zum Kundenkonto, die nicht zur Erfüllung eines Vertrages dienen ist dies nach Änderung oder Beendigung des Kundenkontos der Fall. Daten zu Einkäufen werden gelöscht, wenn sie zur Abwicklung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Hierbei sind die Verjährungsfristen für Gewährleistungen von in der Regel 2 Jahren sowie gegebenenfalls handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten von 6 - 10 Jahren zu beachten.

2.4 Zahlungsarten im Onlineshop

Im Rahmen des Bestellvorgangs werden Zahlungsdaten erhoben. Für Bestellungen auf unserer Internetseite haben Sie die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Zahlungsarten zu wählen.

(1) Kreditkartenzahlung und Lastschrift

Sofern Sie mit Kreditkarte bezahlen, erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister TeleCash GmbH & Co. KG, Marienbader Platz 1, 61348 Bad Homburg (im Folgedenden „TeleCash“), an den wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs eingegebenen persönlichen Daten (Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort Telefonnummer) nebst Informationen über Ihre Bestellung weitergeben.

Sofern Sie sich für das Lastschriftverfahren mit EC-Karte entscheiden, werden die im Bestellverlauf eingegebenen persönlichen Daten (Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort Telefonnummer) nebst Informationen über Ihre Bestellung und die Kontoverbindung an TeleCash weitergegeben.

TeleCash behält sich die Durchführung einer Bonitätsprüfung auf Basis der von Ihnen angegebenen persönlichen Daten sowie weiterer Daten (wie etwa Warenkorb, Rechnungsbetrag, Bestellhistorie, Zahlungserfahrungen) vor. Die Bonitätsprüfung kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem Anschriftendaten ein. Zur Identitäts- und Bonitätsprüfung können neben TeleCash-internen Kriterien gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Identitäts- und Bonitätsinformationen von externen Auskunfteien einbezogen werden. TeleCash gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und andere Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der von TeleCash eingegangenen vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag von TeleCash verarbeitet werden sollen. Weitergehende Informationen zur Datenschutzerklärung von TeleCash finden Sie unter: https://www.telecash.de/datenschutz/.

Die Übermittlung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Zahlungsabwicklung der von Ihnen begründeten Verbindlichkeiten sowie zur Verhinderung von missbräuchlicher Nutzung des Zahlungsdienstes TeleCash. Rechtsgrundlage der Verarbeitung und Weitergabe Ihrer Daten an TeleCash sind die Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO sowie unser berechtigtes Interesse an einer sicheren Zahlungsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

(2) PayPal

Alternativ besteht die Möglichkeit, den Zahlungsvorgang mit dem Online-Zahlungsdienstleister PayPal abzuwickeln. Die Europäsichen Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l & Ci. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg.

Wenn Sie in unserem Online-Shop die Zahlungsmethode „PayPal“ auswählen, werden automatisiert Daten an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl der Zahlungsoption willigen Sie in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung von personenbezogenen Daten ein. Dies sind in der Regel: Vorname, Nachname, Adresse, E-Mail, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer und weitere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind, wie zum Beispiel den Rechnungsbetrag und die Auftragsnummer.

Die an PayPal übermittelten Daten werden von Paypal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung dient der Identiäts- und Bonitätsprüfung. PayPal gibt Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise auch an Dritte weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen. Die geltende Datenschutzbestimmungen kann unter folgendem Link eingesehen werden:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full/

Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und damit die Vertragserfüllung sowie die Betrugsprävention. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist neben der erteilten Einwilligung gegenüber PayPal die Erfüllung des Vertrages gem. Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO.

(3) Sofortüberweisung

Weiter besteht die Möglichkeit, die Zahlung per Sofortüberweisung zu bezahlen. Anbieter ist die Sofort GmbH, Theresienstraße 12, 80339 München. Sofortüberweisung als Zahlungsart kann in der Regel jeder nutzen, der über ein freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN Verfahren verfügt.

Die Daten zur Sofortüberweisung werden ohne Einsichtsmöglichkeit der The Victorian House Gastro GmbH direkt von der Sofort GmbH erhoben. Im Rahmen des Bestellprozesses werden Sie dafür automatisch auf das sichere Zahlungsformular der Sofort GmbH weitergleitet. Zur Bezahlung erhebt die Sofort GmbH Ihren Namen, IBAN , PIN und TAN Ihres Online-Banking-Kontos sowie den von uns bereitgestellten Zahlbetrag und Betreff. Die geltenden Datenschutzbestimmung kann unter folgendem Link eingesehen werden: https://www.klarna.com/sofort/#cq-0

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist für die Bezahlung per Sofortüberweisung erforderlich. Rechtsgrundlage ist die Erfüllung eines Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

2.5 Newsletter

Auf unserer Internetseite haben Sie die Möglichkeit, sich für unseren kostenfreien E-Mail Newsletter anzumelden.

Für die Anmeldung zum Newsletter ist die Eingabe folgender Daten in unser Anmeldeformular erforderlich: Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail Adresse. Weiter speichern wir das Datum und die Uhrzeit Ihrer Registrierung sowie ihre IP-Adresse und den Internet Service Provider. Nach Absenden des Anmeldeformulars erhalten Sie von uns eine E-Mail mit Bitte um Bestätigung (double-opt-in). Ihre Anmeldung wird erst dann wirksam, wenn Sie uns die Anmeldung durch Betätigung/Klicken des Links in dieser E-Mail bestätigen.

Zweck der Datenerhebung / Rechtsgrundlage:

Im Rahmen unseres Newsletters informieren wir Sie regelmäßig per E-Mail zu eigenen Werbezwecke über Angebote, Produkte und Aktionen der The Victorian House Gastro GmbH. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte.

Zweck der Erhebung der E-Mail Adresse ist die Zustellung des Newsletters. Die Erhebung der weiteren personenbezogenen Daten dient der persönlichen Ansprache und der Vermeidung des Missbrauchs des Newsletterdienstes und der verwendeten E-Mail. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der im Rahmen der Newsletteranmeldung erhobenen Daten ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Widerspruchs und Beseitigungsmöglichkeit:

Die Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail Adresse für Werbezwecke kann von Ihnen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, indem der Link „Abmelden“ am Ende des Newsletters angeklickt wird. Alternativ können Sie auch eine Mitteilung in Textform (z.B. E-Mail, Fax, Brief) an die unten genannten Kontaktdaten senden.

Speicherdauer:

Die Daten werden für die Dauer der Anmeldung zum Newsletter gespeichert. Nach Widerruf der Einwilligung zum Erhalt des Newsletters werden die Daten gelöscht.

2.6 Kontaktaufnahme / E-Mail

Sie haben die Möglichkeit mit uns auf verschiedenen Wegen (z.B. telefonisch, E-Mail, Fax oder Brief) Kontakt aufzunehmen. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, so werden alle für den Zweck der Kontaktaufnahme relevanten Daten erhoben. Hierzu zählen insbesondere Name, Vorname, E-Mail Adresse, ggf. Anschrift, Telefonnummer, ggf. Reservierungsdaten.

Zweck der Datenerhebung / Rechtsgrundlage:

Die von Ihnen im Rahmen Ihres Anliegens übermittelten Daten werden ausschließlich dazu verwendet, Ihre Aufträge zu bearbeiten, Ihre Anfragen zu beantworten, Ihnen Angebote zur Verfügung zu stellen und gegebenenfalls Verträge mit Ihnen anzubahnen und zu erfüllen.

Gegebenenfalls können Ihre personenbezogenen Daten auch an unsere Lieferanten und Kooperationspartner weitergegeben werden, soweit dies zur Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist.

Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO, vorvertragliche Maßnahmen bzw. Maßnahmen zur Vertragserfüllung sowie gegebenenfalls Wahrnehmung berechtigter Interessen basierend auf unserem Interesse, Anfragen von Kunden und anderen Personen zu beantworten. Sollten Sie mit der Nutzung Ihrer Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage nicht einverstanden sein, können Sie der Verwendung Ihrer Daten mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widersprechen.

Speicherdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für die Erreichung des Zwecks der Datenerhebung nicht mehr erforderlich sind. Für Daten die nicht zur Erfüllung eines Vertrages dienen ist dies nach abschließender Klärung Ihres Anliegens der Fall. Daten zu Bestellungen können dann gelöscht werden, wenn sie zur Abwicklung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Hierbei sind die Verjährungsfristen für Gewährleistungen von in der Regel 2 Jahren sowie gegebenenfalls handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten von 6 - 10 Jahren zu beachten.

2.7 Tischreservierung durch Open Table

Neben der Möglichkeit der direkten Kontaktaufnahme mit unseren Restaurants bieten wir auf unserer Internetseite die Alternative, in unseren Restaurants über das Reservierungssystem OpenTable Tische zu reservieren. Die OpenTable Inc. hat ihren Sitz in 1 Montgomery St., Suite 700, San Francisco, CA 94014 USA. Wenn Sie auf unserer Internetseite den Button “Tisch buchen” anklicken, werden Sie auf die Internetseite von OpenTable weitergeleitet.

Die Nutzung der Internetseite von OpenTable, die dort erhobenen Daten, deren Nutzung und weitere dort angebotene Dienste, Produkte und/oder Funktionen unterliegen der Datenschutzerklärung von OpenTable unter: http://www.opentable.de/legal/privacy-policy. Open Table leitet Ihre Daten gemäß der Datenschutzerklärung auch an andere, insbesondere mit Open Table verbundene Unternehmen weiter.

Wir haben keine Kontrolle über die Internetseite von OpenTable und übernehmen keine Haftung für die Nutzung von Webseiten Dritter. Wir empfehlen daher die Datenschutzerklärung von OpenTable zu lesen, wenn Sie unsere Internetseite verlassen. Mit Ihrer Einwilligung (per Klick auf „Reservierung abschließen“) stimmen Sie den Nutzungsbedingungen von OpenTable zu.

Wir erhalten im Rahmen Ihrer Reservierung von OpenTable folgende personenbezogenen Daten: Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mail Adresse, Datum und Uhrzeit der gewünschten Reservierung, Anzahl der reservierten Plätze sowie von Ihnen freiwillig eingegebene Gastinformationen/Wünsche.

Zweck der Datenerhebung / Rechtsgrundlage:

Zweck der Datenerhebung durch uns ist die Umsetzung der Reservierung. Rechtsgrundlage der Datenerhebung ist Ihre Einwilligung in die Weitergabe der personenbezogenen Daten an OpenTable im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, sowie der Vertragsanbahnung und Vertragserfüllung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Weiterhin haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die Tischreservierung weniger personalintensiv und zeitsparend zu gestalten, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Speicherdauer:

Die Daten werden bei uns für die Dauer der Reservierung gespeichert. Nach Widerruf Ihrer Reservierung oder nach dem Ende Ihres Besuchs werden die Daten gelöscht.

2.8 Gewinnspiel

Von Zeit zu Zeit bieten wir auf unserer Internetseite die Möglichkeit, an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Zur Durchführung des Gewinnspiels verarbeiten wir Ihre Daten (Name, Vorname, Anschrift, E-Mail Adresse sowie gegebenenfalls weitere für das Gewinnspiel notwendige Daten). Ihre Daten werden von uns zur Prüfung der Teilnahmeberechtigung, zur Ermittlung des Gewinners, zu dessen Benachrichtigung und zur Zusendung des Gewinns verarbeitet. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist die Durchführung des Gewinnspiels gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die im Rahmen der Durchführung des Gewinnspiels erhobenen Daten werden zwei Monate nach Durchführung des Gewinnspiels gelöscht.

2.9 Bewerbung

Auf unserer Webseite informieren wir über ausgeschriebene Stellen. Sie haben die Möglichkeit, sich auf ausgeschriebene Stellen an der angegebenen Stelle per E-Mail zu bewerben oder Initiativbewerbungen abzugeben. Ihre Daten werden von der Personalabteilung entgegengenommen und an die mit der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens betraute Person weitergeleitet. Alle Beteiligten behandeln Ihre Bewerbungsunterlagen mit der gebotenen Sorgfalt und vertraulich. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und § 26 DSGVO.

Daten zu einer erfolglosen Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle werden gelöscht, sobald diese für das Auswahlverfahren nicht mehr erforderlich ist. In der Regel ist dies spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens der Fall.

2.10 Externe Links

Unsere Webseite enthält Verknüpfungen zu den sozialen Netzwerken Facebook, Google Plus und Instagram sowie den Bewertungsplattformen Yelp, Trip Advisor, Flickr und Foursquare. Darüber hinus wird eine Verknüpfung zu Google Maps, einem Dienst zur Darstellung interaktiven Karten und Anfahrtsbeschreibungen angeboten. Durch die Verknüpfung (Link) wird keine direkte Verbindung mit den Servern der Anbieter mit Ihrem Browser hergestellt. Mit einem Klick auf den jeweiligen Link verlassen Sie die unsere Webseiten und stellen eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Seite des jeweiligen Anbieters her. Wir können keinerlei Verantwortung für den vertraulichen Umgang mit Ihren Daten auf den Internetseiten Dritter übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, dass diese Unternehmen die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der durch die Anbieter und deren Seiten sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Anbieter.

• Facebook: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Datenschutzerklärung https://www.facebook.com/privacy/explanation

• Google+: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de

• Instagram: Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025 USA

Datenschutzerklärung: https://instagram.com/about/legal/privacy/

• Flickr: SmugMug Inc. Suite 200, 67 E Evelyn Avenue, Mountain View, CA 94041, USA

Datenschutzerklärung: https://www.flickr.com/help/privacy

• Foursquare: Foursquare Labs Inc., 50. W 23rd Street, NY 10010, USA

Datenschutzerklärung: https://de.foursquare.com/legal/privacy

• Yelp Ireland Ltd., 80 Sir john Rogerson`s Quay, Dublin 2, Irland

Datenschuzterklärung: https://www.yelp.de/tos/privacy_de_20180525

• Google Maps: Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

3. Weitergabe von Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nur an Dritte weitergebeben, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist, wir oder Dritte ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe haben und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten haben oder Ihre Einwilligung hierfür vorliegt.

Außerhalb von The Victorian House Gastro GmbH können Dienstleister, die uns bei der Erfüllung unserer Aufgaben unterstützen, Zugang zu Ihren Daten erhalten. Dies sind Dienstleister der folgenden Kategorien:

- Hosting Dienstleister für den Betrieb unserer Server,
- Entwicklungsdienstleister für die Wartung und den Support von Software-Anwendungen,
- Analysedienstleister für die Auswertung von Daten und Analyse der Benutzung der Webseite,
- Paketversanddienstleister und Lieferanten für die Auslieferung von Bestellungen
- Zahlungsdienstleister und Banken für die Abwicklung von Zahlungen

Darüber hinaus können Daten an Dritte übermittelt werden für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen sowie zur Wahrnehmung unserer berechtigter Interessen auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.

Eine weitergehende Übermittlung der der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben.

4. SSL Verschlüsselung

Unsere Internetseiten nutzen aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen und Anfragen, die Sie an uns senden eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL – bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikaiton per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

5. Welche Rechte haben Sie?

5.1 Auskunft

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft, über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen Aufgeführten Informationen.

5.2 Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Ihrer unrichtigen personenbezogenen Daten und gegebenenfalls die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

5.3 Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass die Einschränkung der Verarbeitung vom Vorliegen eines legitimen Grundes im Sinne des Art 18 DSGVO abhängt, wie zum Beispiel, wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

5.4 Löschung

Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der in Art. 17 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die vorgesehenen Zwecke für die sie erhoben wurden nicht mehr benötigt werden oder die Nutzung der Daten durch Sie widerrufen wird. Dies gilt nicht, soweit die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

5.5 Recht auf Unterrichtung

Haben Sie von Ihrem Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung uns gegenüber Gebrauch gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen Sie betreffende personenbezogene Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung der Daten mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht das Recht zu, von uns über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

5.6 Widerspruch

Sie haben jederzeit das Recht, gemäß § 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Soweit sich Ihr Widerspruch gegen Direktwerbung richtet, haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht. Wir werden in diesem Fall Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten. Dies gilt auch für ein mit der Direktwerbung in Verbindung stehendes Profiling.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, so können Sie diesen formfrei unter den oben genannten Kontaktdaten an uns richten, am besten per E-Mail an customerservices@victorianhouse-shop.de

5.7 Beschwerderecht

Sie sind unbeschadet eines anderen verwaltungsgerichtlichen oder außergerichtlichen Rechtsbehelfs berechtigt, bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, das die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt. Die Beschwerde kann bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaate ihres Aufenthaltsortes, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

5.8 Datenübertragbarkeit

Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

5.9 Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Von Ihnen erteilte Einwilligungen in die Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungen, die Sie uns vor Geltung der Datenschutzgrundverordnung, also vor dem 25.05.2018, abgegeben haben.

6. Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir sind bestrebt, dass unsere Datenschutzerklärung stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht. Um dem Rechnung zu tragen und um die Datenschutzerklärung einem geänderten Leistungsumfang anzupassen, behalten wir uns Änderungen dieser Datenschutzerklärung für die Zukunft vor. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann jeweils die aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung.